Bläserserenade im Enzauenpark 20.09.2020

Zum ersten Mal seit Ausbruch der Coronapandemie trafen sich am 20.
September 2020 wieder Bläser*innen des Bezirks Pforzheim, um gemeinsam
im Freien eine Bläserandacht in Form einer Bläserserenade zu feiern. Die
etwa 70 Bläser*innen aus 13 Posaunenchören spielten bei herrlichem
Spätsommerwetter unter der Leitung von Bezirkschorleiter Axel Pfrommer.
Neben bekannten Lobliedern wie „Großer Gott, wir loben Dich“ erklangen
auch Abendchoräle wie „Mein schönste Zier“ oder „Bleib bei mir, Herr“.
Die 30-minütige Bezirksveranstaltung fand auf der „Großen Wiese“ im
Enzauenpark Pforzheim statt und wurde von Stefan Schönung akustisch
perfekt beschallt. So konnten die Bläser*innen einerseits zueinander
genug Abstand halten, andererseits die Besucher des Parks und des
benachbarten Biergartens die Bläserandacht live miterleben. Begrüßung
und Verabschiedung gestaltete Bezirksobmann Wolfram Kienzle. Anima
Wittum vom Posaunenchor Eisingen sprach nicht nur ein Gebet, sondern
hielt auch eine lebendige Ansprache über Ihren Lieblingsbibelvers, der
im Alten Testament unter Hosea 13, 14 steht. Reinhard Hauser sprach vor
dem gemeinsamen „Vater Unser“ die Fürbitten. Es war eine weitere
gelungene Bläserveranstaltung der Evang. Posaunenchöre Pforzheim-Stadt
und -Land, die nicht nur den Zuhörern, sondern auch den Bläser*innen
selbst viel Zuversicht zugesprochen hat. Der Abend klang gemeinsam im
Biergarten aus. (Bericht: Axel Pfrommer, Bilder und Videos: Thomas Clotz)

Video „Großer Gott wir loben dich“
Video „In dir ist Freude“
Video „Mein schönste Zier“
Video „Bleib bei mir Herr“