Jungbläserschule

Vorspiel 2017

Die Idee

Seit Gründung der Jungbläserschule im März 1995 verfolgen wir nur ein Ziel: Wir
wollen unsere Jungbläser in den Posaunenchören noch besser ausbilden. Dabei
sollen die Kosten der Ausbildung überschaubar bleiben. Denn gut ausgebildete
Jungbläser haben Freude am Musizieren und finden dadurch schnell Freunde im
Posaunenchor.

Unser Konzept
Die Jungbläserschule ergänzt den Gruppenunterricht in den Posaunenchören.
Qualifizierte Fachbläser bilden die Jungbläser fachspezifisch am Instrument aus.
Nur für geplante Unterrichtszeiten wird Entgelt erhoben. Zuschüsse der Kirchen-
gemeinden oder der Posaunenarbeit sind möglich. Die Schule ist Teil des Dualen
Ausbildungssystems der Posaunenchöre.

Hier könnt ihr euch ein Anmeldeformular zur JBS downloaden.

Unsere Lehrer in der Jungbläserschule:

Markus SeegerMarkus SeegerMax Schäfer
Thomas Lischke, PosauneRoland Kopp, TrompeteMax Schäfer, Posaune

Das duale Ausbildungssystem der Posaunenchöre:

Ziel des Gruppenunterrichts
(Posaunenchor)
Ziele des Einzelunterrichts
(Jungbläserschule)
    • Ensembleblasen
    • Musiktheorie, Musikgeschichte
    • Vermittlung christlicher Werte in praktischer Jugendarbeit
    • Förderung der sozialen Kontakte in der Jungbläsergruppe
    • Vermittlung von Blas- und Ansatztechnik
    • Etüden- und Literaturblasen
    • Verbesserung der Tonqualität und Technik des Jungbläsers
    • Erlernen des druckschwachen Ansatzes
Allgemeine Grundsätze der Jungbläserschule
    • Die Schule ist Teil der Jungbläser-
      arbeit der Posaunenchöre Pforzheim-Stadt und -Land
    • Die Schule steht jedem Jungbläser und Posaunenchorbläser zur Verfügung
    • Die Schule arbeitet dezentral um und in Pforzheim. Unterrichtet wird nach Möglichkeit vor Ort.
    • Die Schule möchte den Bläsern eine solide blastechnische Grundausbildung vermitteln
    • Die Schule will jeden Bläser individuell fördern und bietet deshalb nur Einzelunterricht an.
    • Einmal jährlich findet ein Vorspielabend statt. Tagesseminare werden angeboten.