JB-Wochenende Sprollenhaus

Bericht zum Jungbläser-Wochenende der Bezirksarbeit der Posaunenchöre Pforzheim-Stadt und -Land vom 17. bis 19. Juni 2016 im Freizeitheim Sprollenhaus im Schwarzwald

Ein Wochenende mit viel Spiel, Spaß und Musik mit Schwung – so lässt sich die Jungbläserfreizeit im idyllisch gelegenen Sprollenhaus im Schwarzwald zusammenfassen, das 24 Jugendliche am dritten Juniwochenende 2016 erlebten. Die Jungbläser im Alter von 9 bis 16 Jahren kamen aus 6 verschiedenen Posaunenchören, doch kannten sich teilweise schon aus anderen Jungbläserlehrgängen. So waren erste Kontakte untereinander schnell geknüpft und die erste Bläserprobe wurde am Freitagabend erfolgreich abgehalten. Wegen des regnerischen Wetters musste die Nachtwanderung ausfallen. „Nicht schlimm“ meinten Florian, Daniel und Viktor, denn als Ersatz wurde ein Filmabend organisiert.

Der Samstagmorgen begann mit einer Andacht nach dem Frühstück und einer weiteren Bläserprobe in zwei etwa gleich großen Gruppen. Nach dem Mittagessen wurde auf dem hauseigenen Platz viel Fußball etc. gespielt, zwischendurch unterbrochen von einen starken Platzregen. Auch das Bastelangebot (z.B. Lesezeichen) im Haus wurde gerne angenommen. Am späten Nachmittag wurde dann wieder fleißig Musik gemacht. Mit Trompeten, Posaunen und Horn übten die Jungbläser weitere Bläserstücke ein. Da das Wetter am Abend freundlicher wurde, konnte mit dem Lagerfeuer auf dem Außengelände begonnen werden. Schnell war Holz gesammelt und ein ordentliches Feuer entfacht. Parallel dazu hatte einige Jugendliche Teig für Stockbrot geknetet, das um Stöcke gewickelt im Feuer gebacken wurde. Auch Marshmallows und Früchte wurden aufgespießt und „gegrillt“ vom Stock gegessen. Der Abend im Freien endete erst, als mit Sonnenuntergang der Regen einsetzte.

Nach einer letzten Andacht am Sonntagmorgen fand die Generalprobe für das Elternvorspiel statt, das passend zum Wetter mit dem „Regentropfen-Präludium“ begann. Es folgten ein Kanon sowie eine Jungbläserintrade mit allen 24 Jungbläsern. Der Choral „Vertraut den neuen Wegen“ wurde als anspruchsvoller Doppelchorsatz vorgespielt, bevor jede Gruppe neue, teils swingende Kompositionen präsentierten. Den Abschluss bildeten zwei Strophen des Chorals „Großer Gott, wir loben dich“, welchen die anwesenden Eltern und Chorvertreter gerne mitsangen. Das Jungbläser-Wochenende im Schwarzwald schloss mit dem Wunsch der Teilnehmer, dieses recht bald zu wiederholen.

Axel Pfrommer / 19.06.2016

Hier geht’s zu den Bildern